Die nächsten Maineid Shows:

Derzeit keine Veranstaltungen.

Gratis Newsletter

 

Maineid auf Facebook

Presseberichte über uns…

 

Maineid im Bergen Enkheimer vom 04.02.2010

  

Höchster Kreisblatt, 30.10.2009
Maineid im Höchster Kreisblatt vom 30.10.2009

 

Der Bergen Enkheimer, 02.07.2009
Maineid im Bergen Enkheimer vom 02.07.2009

 

Frankfurter Rundschau, 15.04.2009
Maineid in der Frankfurter Rundschau vom 15.04.2009

 

Frankfurter Neue Presse, 28.03.2009
Sie schwören aufs spontane SpielImprovisationstheater begeistert die Zuschauer ohne Stück und feste Rollen
 
Von Julia Rösch 

Bornheim.
Gero hat zum ersten Mal seit Jahren an den Hochzeitstag gedacht. Sogar Blumen und Pralinen gibt es für Ehefrau Anja, die ihr Glück kaum fassen kann. Sie beschließen, den Abend beim Lieblingsitaliener um die Ecke zu verbringen – dann stockt es plötzlich zwischen ihnen. Und Improvisations-Trainer Frederik ruft aus einer Ecke: «Eine Minute ist rum!»
Zugegeben, etwas ungewöhn- lich sind die Probenabende der Theatergruppe «Maineid» schon. Es gibt weder ein Drehbuch noch feste Rollen. Stattdessen üben die neun Hobby-Schauspieler        immer
Spontaneität ist der wichtigste Charakterzug, den die Schauspieler des Improvisationstheaters „Maineid“ haben müssen. Foto: Martin WeisSpontaneität ist der wichtigste Charakterzug, den die Schauspieler des Improvisationstheaters «Maineid» haben müssen.
Foto: Martin Weis
wieder, einminütige Szenen aus dem Stegreif zu spielen. Manchmal kommen kleine Kunstwerke dabei heraus. Und manchmal – wie beim «Hochzeitstag» – fehlt einfach das gewisse Etwas, das die Szene zu etwas Besonderem macht. «Aber das genau ist das Interessante am Improvisations-Theater», sagt «Maineid»- Mitglied Gero Teufert. «Man weiß nie, was am Ende herauskommt.»
Sechs Frauen und drei Männer haben sich vor zwei Jahren nach einem Impro- visations-Kurs zu «Maineid» zusammengeschlossen. Einmal wöchentlich proben sie in Sachsenhausen, im April ziehen sie nach Höchst um. Ihre Hauptauftrittsstätte ist jedoch die Interkulturelle Bühne in Bornheim.
Rund 20 Shows bietet «Maineid» pro Jahr. Und bei keiner einzigen wissen sie vorher, wie sie ablaufen wird. «Bei unseren Aufführungen gibt das Publikum den Ton an. Die Leute rufen rein, was sie sehen wollen», erzählt Teufert. Das kann eine Handlung sein, ein Ort,   aber   auch  die  Art   und
 
Weise, wie eine Szene gespieltwerden soll: schnulzig, ironisch, lustig. Oder die Zuschauer entwerfen einen Charakter samt Alter, Beruf und geheimem Wunsch, der dann von einem der Schauspieler umgesetzt wird. Für die Ver- ständigung sorgt ein Moderator der Gruppe. «Er lockert die Stimmung und macht dem Publikum Mut, sich einzubringen.»
Wie aber bereitet man sich auf einen solchen Auftritt vor? «Viel Grundlagenarbeit», ist die Antwort. Durch Reaktionsspiele wird trainiert, sich auf den Schauspielpartner zu konzen- trieren. Auch Bühnenkampf- techniken und Sprechtraining stehen auf dem Programm. In Übungen wie der Stegreif-Szene vergrößern die Schauspieler ihre Spontaneität.
Gero Teufert betont, dass immer deutlich werden müsse, wer gerade auf der Bühne stehe und worum es gehe. Ist das geklärt, sorgt ein Problem – ein Konflikt – dafür, dass die Szene interessant wird. «Bei der Hochzeitstag-Improvisation hat das gefehlt, die war zu harmonisch und wurde so schnell langweilig.»
Wenn dann der große Abend gekommen ist, lassen sich die Schauspieler nicht unter Druck setzen. Frei nach dem Motto «Mut zum Scheitern» darf eine Szene auch mal schief gehen. Die nächste folgt ja sofort – in einer völlig anderen Umgebung, mit ganz neuen Charakteren.
Jeder Impro-Auftritt hat zumindest eine Überschrift, an der sich das Publikum orientieren kann. In der neuen Show geht es um den Frühling. «Da kann es schon mal vorkommen, dass der Osterhase streikt und die Narzissen auf Wanderschaft gehen», witzelt Teufert. Aber so genau kann er das nicht vorhersagen: Es liegt eben beim Publikum, was es aus dem Abend macht.

Die Improvisations-Show beginnt heute, 28. März, um 20 Uhr in der Interkulturellen Bühne, Alt Bornheim 32. Karten gibt’s für 7,50 Euro unter http://www.maineid-impro.de oder an der Abendkasse für 10 Euro.

 

Der Bergen Enkheimer, 25.02.2009
Der Bergen Enkheimer vom 25.02.2009
Maineid Improvisationstheater Frankfurt/Main
maineid - Impro auf Ehrenwort.